Online-Vortragsreihe "Aktuelle Trends nicht-pharmakologischer Ansätze in der Behandlung psychischer Störungen"

Im folgenden finden Sie alle Aufzeichnungen unserer vergangenen Vorträge der Online-Vortragsreihe "Aktuelle Trends nicht-pharmakologischer Ansätze in der Behandlung psychischer Störungen"

6. Online-Vortrag vom 13.04.2022: Behandlung von Essstörungen: innovative Behandlungssettings (inkl. Home-Treatment)

Referentin: Dr. Andrea Stippel

5. Online-Vortrag vom 30. März 2022: Sport- und Bewegungstherapie bei psychischen Störungen – Impulse aus der Sportwissenschaft

Referenten: Prof. Dr. Dr. Perikles Simon und Dr. Tobias Freyer

Vortragsfolien

4. Online-Vortrag vom 16. März 2022: Pathologisches Grübeln: Therapeutische Ansätze

Referent: Prof. Dr. Thomas Ehring (LMU)

3. Online-Vortrag vom 2. März 2022: Tier- und naturgestützte Therapien bei psychischen Störungen

Referentin: Prof. Dr. Elisabeth Schramm

Vortragsfolien

2. Online-Vortrag vom 16. Februar 2022: Diagnostik und Psychotherapie der Anhaltenden Trauerstörung

Referentin: Prof. Dr. Rita Rosner

Vortragsfolien

1. Online-Vortrag vom 2. Februar 2022: Imaginative Ansätze bei Traumafolgestörungen

Online-Vortragsreihe "Die COVID-19-Pandemie - Quo vadis?"

Im folgenden finden Sie alle Aufzeichnungen unserer vergangenen Vorträge der Online-Vortragsreihe "Die COVID-19-Pandemie - Quo vadis?"

DIE COVID-19-PANDEMIE – QUO VADIS? 5. Online-Video vom 11. November 2021: COVID-19-Pandemie: Gegenwärtiger Stand und Zukunftsperspektiven

Referent: Prof. Dr. Dr. Karl Lauterbach

DIE COVID-19-PANDEMIE – QUO VADIS? 4. Online-Video vom 27. Oktober 2021: Long-COVID und Chronic Fatigue Syndrome (CFS) – Abgrenzungen und Überschneidungen

Referentin: Prof. Dr. Carmen Scheibenbogen

DIE COVID-19-PANDEMIE – QUO VADIS? 3. Online-Video vom 13. Oktober 2021: Neurologische Akut- und Langzeitfolgen einer SARS-CoV-2-Infektion

DIE COVID-19-PANDEMIE – QUO VADIS? 2. Online-Video vom 29. September 2021: Kinder und Jugendliche in der COVID-19-Pandemie – Erkrankungsformen, Beitrag zur Infektionsausbreitung sowie Für und Wider einer Impfung

Referenten: Prof. Dr. Marcus Panning und Dr. Roland Elling

Antworten auf offen gebliebene Fragen während des Vortrags

DIE COVID-19-PANDEMIE – QUO VADIS? 1. Online-Video vom 15. September 2021: Genesen ist nicht gesund: Symptome, Häufigkeit und Behandlung von Long-/Post-COVID

Referentin: Frau Dr. Jördis Frommhold (Heiligendamm)

Antworten auf offen gebliebene Fragen während des Vortrags

Online-Vortragsreihe "Die Pandemie und ihre Auswirkungen auf die Psyche"

Im folgenden finden Sie alle Aufzeichnungen unserer vergangenen Vorträge der Online-Vortragsreihe "Die Pandemie und ihre Auswirkungen auf unsere Psyche"

Pandemie & Psyche 8. Online-Video vom 16. Juni 2021: Neuropsychiatrische Folgen einer SARS-CoV-2-Infektion

Referent: Prof. Dr. Christian Lange-Asschenfeldt

Pandemie & Psyche 7. Online-Video vom 02. Juni 2021: Suchtmittel als Fluchtversuche aus der Pandemie

Referent: Priv.-Doz. Dr. Andreas Jähne

Pandemie & Psyche 6. Online-Video vom 19. Mai 2021: Wenn zwanghaftes Verhalten plötzlich zur Normalität wird – wie wirkt sich die Pandemie auf Zwangsstörungen aus?

Referent: Priv. Doz. Dr. med. Andreas Wahl-Kordon

Antworten auf offen gebliebene Fragen während des Vortrags

 

Pandemie & Psyche 5. Online-Video vom 05. Mai 2021: Angst – Die primäre emotionale Reaktion auf die pandemische Bedrohung

Referent: Dr. Bastian Willenborg
 

Pandemie & Psyche 4. Online-Video vom 21. April 2021: Möglichkeiten von Verhältnis- und Verhaltensprävention

Referent: Dr. Tobias Freyer
 

Pandemie & Psyche 3. Online-Video vom 7. April 2021: Psychisch krank durch die Pandemie? Zwischen Bagatellisierung und Panikmache

Referent: Dr. Lars P. Hölzel

 

Pandemie & Psyche 2. Online-Video vom 24. März 2021: Woran leidet die kindliche und jugendliche Psyche in der Pandemie?

Referent: Prof. Dr. Schulte-Markwort

 

Pandemie & Psyche 1. Online-Video vom 10. März 2021: "State-of-the-art: Pandemie und Prävention/Aktuelle Entwicklungen, Kontroversen und Perspektiven"

Referent: Prof. Dr. Dr. Karl Lauterbach