Die Bewältigung der aktuellen Herausforderungen, die Corona Pandemie, Flüchtlingswellen und jetzt die Ukraine Krise mit sich bringen, müssen häufig durch Beschäftigte im Staatsdienst gemeistert werden. Sie sind eine wichtige Stütze unseres Gemeinwesens und können unter dem neuen Begriff der Systemrelevanz gesehen werden.

 

 

Wir verzeichnen insbesondere bei BeamtInnen, (z.B. bei Polizei, Zoll, Feuerwehr, Kommunalverwaltung, Gesundheitsdiensten des Staates und der Kommunen oder auch bei LehrerInnen), eine Zunahme an psychischen und psychosomatischen Erkrankungen infolge der Dauerbelastung der letzten Jahre. Vor diesem Hintergrund haben wir in der Oberberg Fachklinik Rhein-Jura ein speziell auf Beschäftigte im Staatsdienst abgestimmtes stationäres Programm zur Behandlung von Depressionen entwickelt, die durch Arbeitsüberlastung im Sinne eines Burnouts (mit-)verursacht sind. Gerne beraten wir Sie ausführlich und kurzfristig bei allen Fragen rund um unser Behandlungsprogramm.

Die Oberberg Fachklinik Rhein Jura für psychische und psychosomatische Erkrankungen hat besonders umfangreiche Erfahrungen in der Behandlung von Lehrern und anderen beamteten Berufsgruppen. Darauf basierend haben wir ein spezifisches Konzept einer in der Regel 6-wöchigen stationären Behandlung für Beihilfeberechtigte entwickelt, die an einer Depression erkrankt sind, bei deren Verursachung Arbeitsüberlastung im Sinne eines Burnouts eine mitentscheidende Bedeutung zukommt. Die Kosten der Krankenhausbehandlung im Rahmen dieses Programmes werden gemäß der geltenden Modalitäten von Krankenkassen und Beihilfestellen erstattet.

 

Das Therapieprogramm besteht im Detail aus ärztlichen, psychologischen und fachtherapeutischen Einzeltherapien, die um ein spezifisches Gruppentherapieangebot zur Bewältigung vonübermäßigem, krankmachendem Stress am Arbeitsplatz und individuelle Sozialberatung ergänzt werden. Abgerundet wird das Programm um Therapien zur körperlichen Aktivierung, Körperwahrnehmung, Entspannung, Achtsamkeit und Konzentrationstraining.

Die Indikation zur stationären Behandlung wird durch niedergelassene Fachärztinnen und -ärzte sowie Psychologische Psychotherapeutinnen und -therapeuten gestellt.

 

Die Kosten der Krankenhausbehandlung im Rahmen dieses Programmes werden gemäß den geltenden Modalitäten von Krankenkassen und Beihilfestellen erstattet.

 

Jetzt Kontakt aufnehmen

Depression und Burnout bei Beschäftigten im Staatsdienst Unsere Spezialsprechstunde

Zusätzlich bieten wir Ihnen eine Spezialsprechstunde für Beschäftige im Staatsdienst an. Unsere Expertinnen und Experten beantworten Ihre Fragen zu Depressionen oder Burnout-Folgeerkrankungen und deren Behandlungsmöglichkeiten.

 

Kontaktieren Sie uns unter +49 7761 911911-9 oder per Mail rhein-jura(at)oberbergkliniken.de und erhalten Sie einen zeitnahen Termin in der ambulanten Spezialsprechstunde für ein längeres Telefonat, ein Videogespräch (datengeschützt) oder auf Wunsch auch für ein persönliches Gespräch in der Klinik in Bad Säckingen oder in unserer Tagesklinik in Lörrach.

 

 

Flyer Behandlungsprogramm  herunterladen (PDF)

Gelegen in einer der schönsten Regionen Europas ist die Oberberg Fachklinik Rhein-Jura eine private Akutklinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie. Bei uns finden Sie nicht nur eine ärztliche Behandlung auf höchstem Niveau, sondern auch einen Ort, der Raum zu Selbstbesinnung, Neuorientierung und zur Heilung bietet. 

1.3
ist die durchschnittliche Note für unser therapeutisches Angebot
184
Mitarbeiter, die sich um Ihr Wohlbefinden kümmern
365
Tage im Jahr sind wir für Sie da
Bewertung wird geladen...

Behandlungskonzept Allgemeines Behandlungskonzept der Oberberg Kliniken

Das allgemeine Behandlungskonzept der Oberberg Kliniken basiert auf einem ganzheitlichen Menschenbild. Bei unserer Diagnostik betrachten wir neben den körperlichen und seelischen Symptomen auch die gesamte Person: ihre Biografie, ihre Persönlichkeit und ihr soziales Umfeld. Wir arbeiten stets auf dem neuesten Stand der Wissenschaft und das in einer Atmosphäre, in der sich unsere Patientinnen und Patienten wohl und geborgen fühlen. 
 

Um bestmögliche Therapieergebnisse zu erreichen und den höchsten Qualitätsansprüchen gerecht zu werden, behandeln wir unsere Patientinnen und Patienten nach einem verbindlichen Prinzip: innovativ, intensiv und individuell.

Der Qualitätsanspruch der Oberberg Fachklinik Rhein-Jura

  1. Innovativ
    Durch den stetigen Austausch mit unseren Kooperationspartnern stellen wir höchste Qualität und Aktualität unserer Arbeit sicher. Unser hochrangig besetztes Scientific Board prüft zudem die neuesten Erkenntnisse aus Wissenschaft und Praxis und lässt sie in unsere Arbeit mit einfließen. 

  2. Intensiv
    Bei uns erfahren Patientinnen und Patienten eine intensive Behandlung: Wöchentlich nehmen sie jeweils an drei Einzeltherapie- sowie zusätzlichen Gruppentherapiestunden und begleitenden Fachtherapien teil. Unsere Therapeutinnen und Therapeuten haben die Möglichkeit, sich für jede einzelne Person viel Zeit zu nehmen.  

  3. Individuell
    Nach sorgfältiger Anamnese erstellen wir gemeinsam mit unseren Patientinnen und Patienten ein individuelles Therapiekonzept, das auch ihr Umfeld und ihre Lebensgeschichte miteinbezieht. Dieses flexible Therapiekonzept ermöglicht es uns, die Behandlung auf die individuellen Bedürfnisse und die Erfordernisse der aktuellen Therapiephase abzustimmen.

Unser Team Erfolgreiches Teamwork

Das Rückgrat unserer Klinik bilden die Menschen, die hier arbeiten: engagierte, motivierte und sehr gut ausgebildete Ärzte, Pflegekräfte, Psychotherapeuten und Mitarbeiter weiterer medizinischer Berufe. Zu diesem Team zählen ebenso die Mitarbeitenden der Verwaltung, Reinigung, Haustechnik und Küche. All diese Menschen sorgen dafür, dass Sie auf höchstem Niveau betreut und versorgt werden – und Sie sich damit auf sich und Ihre Genesung konzentrieren können. 

 

Medizin und Verwaltung arbeiten eng und vertrauensvoll zusammen, um ein optimales Umfeld für die Genesung unserer Patienten zu ermöglichen. Die duale Leitung der Oberberg Fachklinik Rhein-Jura teilen sich der Ärztliche Direktor Priv.-Doz. Dr. med. Andreas Jähne und die Kaufmännische Direktorin, Sabine Pirnay-Kromer.

Team

dr akac
Dr. Muzaffer Arkac
Stv. Ärztl. Direktor und ltd. Arzt
Oberberg Fachklinik Rhein-Jura
Porträtfoto Lucica Banu, Leitende Ärztin Oberberg Fachklinik Rhein-Jura
Dr. Lucica Banu
Leitende Ärztin
Oberberg Fachklinik Rhein-Jura
Porträtfoto Theresa Janusch, Abteilungsleitung Fachtherapie Oberberg Fachklinik Rhein-Jura
Theresa Janusch
Abteilungsleitung Fachtherapie
Oberberg Fachklinik Rhein-Jura
Shari Skutlartz
Human Resources
Oberberg Fachklinik Rhein-Jura
Porträtfoto Lena Carstens, Oberberg Fachklinik Rhein-Jura
Lena Carstens
Psychotherapeutische Teamleitung
Oberberg Fachklinik Rhein-Jura
Porträtfoto Thilo Fleisch, Psychotherapeutische Teamleitung Oberberg Fachklinik Rhein-Jura
Thilo Fleisch
Psychotherapeutische Teamleitung
Oberberg Fachklinik Rhein-Jura
Porträtfoto Lisa Netscher, Psychologin Oberberg Fachklinik Rhein-Jura
Lisa Netscher
Psychotherapeutische Teamleitung
Oberberg Fachklinik Rhein-Jura
Jennifer Blattmann
Therapieplanung
Oberberg Fachklinik Rhein-Jura
Profilbild Silvio Danz
Silvio Danz
Haustechnikleiter
Oberberg Fachklinik Rhein-Jura
Brigitte Fasching
Abteilungsleitung Medizincontrolling und Arztsekretariat
Oberberg Fachklinik Rhein-Jura
Herr Heinz Frommherz
Küchenleiter
Oberberg Fachklinik Rhein-Jura
Profilbild Anne Fuchs
Anne Fuchs
Patientenmanagement
Oberberg Fachklinik Rhein-Jura
Profilbild Yvonne Götz
Yvonne Matthes
Stellv. Pflegedienstleitung
Oberberg Fachklinik Rhein-Jura
Profilbild Gerhard Johne
Gerhard Johne
Pflegedienstleitung
Oberberg Fachklinik Rhein-Jura
Fabienne Kaiser
Arztsekretariat
Oberberg Fachklinik Rhein-Jura
Porträtfoto Sarah Klingele
Sarah Klingele
Personaladmistration / EDV
Oberberg Fachklinik Rhein-Jura
Profilbild Nicole Laufer
Nicole Laufer
Pflegeadministration
Oberberg Fachklinik Rhein-Jura
Jasmin Märtz
Abrechnung
Oberberg Fachklinik Rhein-Jura
Profilbild Melanie Schiedel
Melanie Rosa
Abteilungsleitung Empfang
Oberberg Fachklinik Rhein-Jura
Traude Weindl
Fachtherapeutin Eutonie Pädagogin
Oberberg Fachklinik Rhein-Jura
Roswitha Zelger
Direktionssekretariat
Oberberg Fachklinik Rhein-Jura

Aufnahme Informationen zur Aufnahme

Die Oberberg Fachklinik Rhein-Jura ist eine private Akutklinik im Sinne des § 107(1) SGB V und führt ausschließlich Krankenhausbehandlungen im Bereich Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie durch. Rehabilitations- oder Kuraufenthalte sind in unserem Hause nicht möglich. Aufgenommen werden Privatversicherte, Beihilfeberechtigte und Selbstzahler. Manche gesetzliche Krankenkassen geben in Einzelfallentscheidungen Kostenzusagen für unsere Klinik, bitte fragen Sie vorab bei Ihrer Kasse nach. 

 

Wir beraten Sie gerne über Aufnahmemodalitäten, Therapiekonzepte, Behandlungsschwerpunkte sowie die Ausstattung unserer Klinik. Darüber hinaus ist jederzeit kurzfristig ein unverbindliches Vorgespräch möglich. Einen Termin können Sie telefonisch unter +49 7761 911911-9 oder über unser Kontaktformular vereinbaren. 

Beim ausführlichen ärztlichen Aufnahmegespräch erfolgt eine diagnostische Einschätzung mit individueller Therapieplanung. Die Dauer des stationären Aufenthalts richtet sich nach der Schwere der Erkrankung. Sollte eine weitergehende somatische Diagnostik wie z. B. Laboruntersuchungen, EKG, EEG, CT oder MRT erforderlich sein, ist diese ebenfalls bei uns möglich. 
 
Zur Optimierung der Behandlung bitten wir Sie, Ihre bisherigen Untersuchungsbefunde und Behandlungsunterlagen mitzubringen. 

Ansprechpartner Sie können sich jederzeit vertrauensvoll an uns wenden

Sie haben weitere Fragen? Egal, ob Sie etwas zu unserem Therapieangebot, zur Kostenübernahme oder der Zimmerausstattung wissen möchten – zögern Sie nicht, Kontakt mit uns aufzunehmen. Wir helfen Ihnen gerne weiter und sind zu jeder Tages- und Nachtzeit für Sie erreichbar. 

 

Telefon: +49 7761 911911-9

Schreiben Sie uns

 

 

Räumlichkeiten Nehmen Sie sich den Raum, den Sie brauchen

Wir sind davon überzeugt: Nur ein Ort, an dem man sich wohlfühlt, bietet Raum zur Selbstbesinnung, Neuorientierung und zur Heilung. Unsere Fachklinik bietet nicht nur ein angenehmes Ambiente, sondern auch eine Atmosphäre der Achtsamkeit und des Respekts. Sie ist ein Ort, an dem Platz zum Rückzug, aber auch zum Austausch ist.

In unserer Klinik bieten wir komfortable Einzel-, Doppel- oder Dreibettzimmer an.  

 

Die Ausstattung: 

  • Dusche und WC 
  • Fernseher 
  • Telefon (gebührenpflichtig)  
  • Balkon 
     

Wer es bei der Zimmerausstattung noch ein bisschen hochwertiger mag, kann das Komfort PLUS-Angebot in Anspruch nehmen: Die Zimmer sind geräumiger und individueller gestaltet. Sie besitzen einen großen Flachbildfernseher, ein Queensize-Bett und ein luxuriöses Bad. In einer etwas ruhigeren Lage genießen unsere Patienten und Patientinnen eine herrliche Aussicht. 

In Ihrer Freizeit können Sie verschiedene Aufenthaltsräume mit kostenlosem WLAN-Zugang nutzen. Dort liegen auch Tageszeitungen, Magazine, Bücher und Spiele sowie DVD-Player bereit. Das Patientenbistro lädt zum längeren Verweilen und zum Austausch mit anderen Gästen unserer Klinik ein. Darüber hinaus stehen Computerarbeitsplätze mit Druckern zur Verfügung. 

Alle Therapieräume sind freundlich eingerichtet, verfügen über Tageslicht und sind entsprechend den dort stattfindenden Therapien ausgestattet. 

 

Speziell ausgestattet Therapieräumen gibt es z. B. für:   

  • Ergotherapie 
  • Gestaltungstherapie 
  • Musiktherapie 
  • Bewegungstherapie  
  • Entspannungstherapie
     

Unsere Klinik verfügt unter anderem über eine hauseigene Sporthalle und ein Schwimmbad. 

 

Für Vorträge und Seminare steht ein separater Tagungsraum zur Verfügung. 

Ernährung Essen für Körper und Seele

Wie wichtig die richtige Ernährung für die Gesundheit ist, ist keine Erkenntnis der Moderne. Schon Hippokrates, der berühmteste Arzt der Antike, behauptete: „Eure Nahrungsmittel seien eure Heilmittel.“ Was wir essen, beeinflusst Körper und Seele gleichermaßen. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist daher ein wichtiger Baustein in unserem Behandlungskonzept. 

 

Bei uns kümmern sich Küchenchef Heinz Frommherz und sein Team um einen ausgewogenen und abwechslungsreichen Speiseplan. Zu den Hauptmahlzeiten können Sie zwischen verschiedenen Menüs, kalten und warmen Speisen wählen. Unsere Küche ist von regionalen und saisonalen Zutaten geprägt. Alle Mahlzeiten werden vom Küchenteam frisch zubereitet. Und auch auf spezielle Essenswünsche sind wir eingestellt – egal ob vegan, gluten- oder lactosefrei. 

 

Heinz Frommherz war in namhaften Restaurants tätig, bevor er die Küchenleitung in der Fachklinik Rhein-Jura übernahm. Das Essen ist also nicht nur gesund, sondern auch lecker. Wenn Sie während Ihres Aufenthalts bei uns mehr über das Thema Ernährung erfahren oder Ihr Essverhalten umstellen wollen, unterstützen Sie unsere Ernährungsexperten. Unsere Klinik ist außerdem entsprechend der Richtlinien der Deutschen Diabetes Gesellschaft für Diabetespatienten geeignet.

Freizeit und Umgebung In der Natur Ruhe und Kraft finden – für Körper und Seele

Eingebettet zwischen Südschwarzwald und Schweizer Jura liegt die Fachklinik Rhein-Jura in Bad Säckingen. Die idyllische Gegend im Dreiländereck Deutschland/Frankreich/Schweiz gilt als eine der schönsten Regionen Europas.  

 

Kulturdenkmäler, wunderschöne Landschaften oder Cafés und Einkaufsmöglichkeiten: Die Umgebung der Fachklinik Rhein-Jura hat einiges zu bieten. Bad Säckingen, die weltbekannte Trompeterstadt besticht durch seine romantische Altstadt und seine jahrhundertealte Holzbrücke über den Rhein.  Die Weltstädte Basel und Zürich, die historischen Städte Colmar und Freiburg, der Bodensee und Europas höchster Wasserfall in Schaffhausen sind für einen Tagesausflug schnell mit Auto oder Zug zu erreichen. Wer die Natur liebt, kann vor den Türen der Klinik am Bergsee oder auf den Höhenzügen des Südlichen Schwarzwalds verweilen.  

 

Ob in der umliegenden Natur oder auf dem Klinikgelände – wir bieten ein großes Bewegungs- und Sportangebot: 

Anfahrt & Adresse Willkommen an der Oberberg Fachklinik Rhein-Jura

Unsere Klinik ist gut zu erreichen – ob mit Auto, über die Flughäfen in Basel und Zürich oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Dennoch soll die Klinik ein Ort der Ruhe sein. Um Motorengeräusche und Abgase zu minimieren, gibt es an der Fachklinik Rhein-Jura nur eine begrenzte Anzahl an Parkplätzen. Wir empfehlen daher die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Gerne holen wir Sie auch vom Bahnhof ab. 

Oberberg Fachklinik Rhein-Jura 

Schneckenhalde 13  
79713 Bad Säckingen 

Telefon +49 7761 911911-9

 

 

Zum Routenplaner (Google Maps)