04. Juli 2018

Selbstoptimierung - die Anleitung zur Selbstausbeutung?

Selbstoptimierung bezeichnet den Trend, jeden Bereich des Lebens zu perfektionieren. Ein Trend, der in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen hat: Das haben die Oberbergkliniken in einer repräsentativen Umfrage mit dem Meinungsforscher Civey herausgefunden. Doch das ständige Messen und Beobachten führt nicht immer zur Verbesserung der eigenen Leistung. Es kann auch zur gefährlichen Verschlechterung der mentalen Gesundheit führen – vor allem bei jüngeren Menschen im Kontext der sozialen Medien.

„Gefährlich wird die Vermessung des eigenen Selbsts immer dann, wenn sie auf Druck von außen geschieht“, so Priv.-Doz. Dr. med. Andreas Wahl-Kordon, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie und Ärztlicher Direktor der Oberbergklinik Schwarzwald. Und diesem Druck fühlen sich gerade jüngere Menschen immer mehr ausgesetzt: Oft können sie in den sozialen Medien verbreitete Fotos nicht als nachträglich bearbeitete und geschönte Illusionen wahrnehmen. Im schlimmsten Fall wird dann die Selbstoptimierung als Anleitung zur Selbstausbeutung verstanden. Die enormen Belastungen, die sie durch die hohen Ansprüche an sich selbst stellen, können rasch zum Burn-out führen.

Komplette Pressemitteilung (PDF)