Herr Dr. med. Jaroslav Malevani

Chefarzt, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie

 

Dr. med. Jaroslav Malevani ist Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie mit Schwerpunkt Verhaltenstherapie. Bereits während seines Medizinstudiums an der Universität Bonn interessierte er sich für das Fach Psychiatrie und beschäftigte sich in der Arbeitsgruppe von Herrn Prof. Laux und Frau Prof. Rao mit Depressionsbehandlung und Nebenwirkungen von Antidepressiva. Nach Abschluss seines Studiums arbeitete er an der Abteilung für Allgemeinpsychiatrie des LVR-Klinikums Düsseldorf, Kliniken der Heinrich-Heine Universität Düsseldorf. Während seiner Tätigkeit in der Neurologischen Klinik der HHU untersuchte er die Zusammenhänge zwischen zerebralen Durchblutungsstörungen und depressiven Erkrankungen. Darüber hinaus verbrachte er 12 Monate am Forschungszentrum Jülich, wo er sich mit den Fragen der funktionellen Bildgebung beschäftigte.

 

Dr. Malevani hat in seiner wissenschaftlichen Arbeit sowohl medizinische als auch psychotherapeutische Schwerpunkte gesetzt. Er verfügt über langjährige und vielfältige Erfahrungen in der Behandlung von Menschen mit psychischen Erkrankungen und engagierte sich außerdem maßgeblich im Bereich der gemeindepsychiatrischen Versorgung, unter anderem im Bereich der interkulturellen Psychiatrie und Psychotherapie. Außerdem beschäftigte sich Dr. Malevani in verschiedenen Projekten und Arbeitsgruppen zu Finanzierungssystemen und leistungsorientierter Dokumentation in der Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik.

 

Zuletzt war Dr. Malevani als Oberarzt am LVR-Klinikum Düsseldorf tätig und leitete eine Einheit mit 40 stationären Betten, die sich auf die Behandlung von affektiven Erkrankungen und insbesondere Depression sowie Borderline-Störungen spezialisierte.

 

Dr. Malevani verfügt über eine Weiterbildungsermächtigung im Fach Psychiatrie und Psychotherapie über 12 Monate und ist an verschiedensten Publikationen beteiligt.

Publikationen von Dr. med. Jaroslav Malevani

Klimke A, Malevani J (Hsg.) (2011) PsychOPS-Klassifikationen 2011 in Psychiatrie und Psychosomatik. Ein kritischer Kommentar mit Hinweisen zur Strukturierung und Erfassung von Therapieangeboten. Verlag Stiftung Lebensräume Offenbach am Main
 

Klimke A, Malevani J (2002) Psychopharmakotherapie. In: Gaebel W, Müller-Spahn F (Hsg.) Facharztlehrbuch Diagnostik und Therapie psychischer Störungen. Kohlhammer-Verlag
 

Cordes J, Malevani J (2002) Labordiagnostik. In: Gaebel W, Müller-Spahn F (Hsg.) Facharztlehrbuch Diagnostik und Therapie psychischer Störungen. Kohlhammer-Verlag

Dreher J, Kolbinger M, Rodriguez de la Torre B, Bagli M, Malevanyi J, Rao ML. (1999) A self-rating scale for adverse drug effects and ist application in a study of antidepressants. Fortschr Neurol Psychiatr. 1999; 67(4):

 

Rodriguez de la Torre B, Dreher J, Malevany I, Bagli M, Kolbinger M, Omran H, Luderitz B, Rao ML. (2001) Serum levels and cardiovascular effects of tricyclic antidepressants and selective serotonin reuptake inhibitors in depressed patients. Ther Drug Monit. 2001; 23(4):


Malevani J (2004) Schizophrene und schizoaffektive Psychosen: Doppelblindstudie spricht für den Newcomer Aripiprazol. InFo Neurologie & Psychiatrie 2004; Vol. 6, Nr. 3

 

Mobascher A, Boecker J, Malevani J, Arends M, Klimke A, Cordes J. (2004) Repetitive transcranial magnetic stimulation as an antidepressant monotherapy in a patient with major depression, leucocytopenia and rhabdomyolysis. Int J Neuropsychopharmacol Jul 26

 

Malevani J (2005) Depression nach Schlaganfall. Zeitschrift für Gerontopsychologie & -psychiatrie. 18(1), 2005:

 

Kirschbaum KM, Mueller MJ, Zernig G, Saria A, Mobascher A, Malevani J, Hiemke C (2005) Therapeutic monitoring of aripiprazole by HPLC with column-switching and spectrophotometric detection. Clinical Chemistry 2005 Sep;51(9):

 

Kirschbaum KM, Mueller MJ, Mobascher A, Malevani J, Hiemke C (2005) Therapeutic monitoring of aripiprazole. Pharmacopsychiatry 2005; 38

 

Mobascher A, Mobascher J, Schlemper V, Malevani J (2006) Aripiprazole pharmacotherapy of borderline personality disorder a series of 3 consecutive cases. Journal of Pharmacopsychiatry May;39(3):

 

Dohmen C, Garlip G, Sitzer M, Siebler M, Malevani J, Kessler KR, Huff W (2006) Post-Stroke-Depression: Algorithmus für ein standardisiertes diagnostisches Vorgehen in der klinischen Routine. Fortschritte Neurologie Psychiatrie May;74(5):

 

Mobascher A, Mobascher J, Schmahl C, Malevani J (2007) Behandlung der Borderline-Persönlichkeitsstörung mit atypischen Antipsychotika. Nervenarzt Sep;78(9):

 

Kirschbaum KM, Müller MJ, Malevani J, Mobascher A, Burchardt C, Piel M, Hiemke C (2007) Serum levels of aripiprazole and dehydroaripiprazole, clinical response and side effects. World J Biol Psychiatry. 2008;9(3):212-8

 

Malevani J, Mobascher J, Cordes J, Mobascher A (2008) Differential diagnosis of coagulation abnormalities in borderline personality disorder. World J Biol Psychiatry. 2008;9(1):

 

Malevani J (2008) Akut agitierte psychotische Patienten - Gibt es eine Alternative zur herkömmlichen Akuttherapie? InFo Neurologie & Psychiatrie 2008; Vol. 10, Nr. 1:

 

Malevani J (2008) Poststroke-Depression eine häufig übersehene Komplikation bei Schlaganfall. Klinikarzt 2008; 37 (6):

 

Cordes J, Sinha-Röder A, Kahl KG, Malevani J, Thuenker J, Lange-Asschenfeldt C, Hauner H, Agelink MW, Klimke A. (2008) Therapeutic options for weight management in schizophrenic patients treated with atypical antipsychotics. Fortschr Neurol Psychiatr Dec;76(12):

 

Gescher DM, Malevani J (2009) Moodstabilizer in the Psychopharmacotherapy of Borderline Personality Disorder. Fortschr Neurol Psychiatr Jul;77(7):

 

Gescher DM, Cohen S, Ruttmann A, Malevani J. (2011) ECT revisited: impact on major depression in borderline personality disorder. Aust N Z J Psychiatry Nov;45(11):

 

Malevani J, Schillen T, Speier R, Zedlick D, Kieser C, Klimke A (2011) Abbildung des psychiatrisch-psychotherapeutischen Leistungs-spektrums durch die aktuellen OPSKomplexcodes. Psychiatr Prax May;38(4):e1-e9. Epub 2011 May 5

 

Gescher DM, Malevani J (2012) Electroconvulsive Therapy for Major Depression in Borderline Personality Disorder. Fortschr Neurol Psychiatr Mar;80(3):141-8

 

Gescher DM, Will B, Malevani J. (2013) Psychosocial integration of inpatients with borderline personality disorder: Reflection of a health care system focused on symptom remission. Nervenarzt Mar;84(3):

 

Mazda Adli, Katja Wiethoff, Thomas C. Baghai, Robert Fisher, Ronald Bottlender, Markus Jäger, Peter Brieger, Joachim Cordes, Jaroslav Malevani, Gerd Laux, Iris Hauth, Hans-Jürgen Möller, Klaus-Thomas Kronmüller, Michael N. Smolka, Joachim Zeiler, Roland Ricken, Felix Dietz, Andreas Heinz, Michael Bauer (2014) Algorithm-guided treatment of depression compared to treatment as usual results from the randomized multicenter German Algorithm Project 3 (submitted for publication)

 

Köhler S, Wiethoff K, Ricken R, Stamm T, Baghai TC, Fisher R, Seemüller F, Brieger P, Cordes J, Malevani J, Laux G, Hauth I, Möller HJ, Zeiler J, Heinz A, Bauer M, Adli M. (2015) Characteristics and differences in treatment outcome of inpatients with chronic vs. episodic major depressive disorders. J Affect Disord Mar 1; 173: doi: /j.jad

 

Baethge C, Jänner M, Gaebel W, Malevani J. (2016) Psychopathological and demographic characteristics of hallucinating patients with schizophrenia and schizoaffective disorder: an analysis based on AMDP data. Eur Arch Psychiatry Clin Neurosci Oct 17. [Epub ahead of print]

Malevani J (2004) Depression nach Schlaganfall: klinische Bedeutung, Diagnostik und Therapieoptionen (Symposium- Vorsitz). DGPPN-Kongress 2004

 

Malevani J (2005) Psychische Symptome bei somatischen Erkrankungen: Schlaganfall. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Gerontopsychiatrie und -Psychotherapie (DGGPP) 2004

 

Malevani J, Mobascher J, Schlemper V, Winterer G, Mobascher A. (2005) Erste Erfahrungen in der Behandlung der Borderline-Störung mit Aripiprazol. DGPPN-Kongress 2005

 

Kirschbaum KM, Müller MJ, Mobascher A, Malevani J, Hiemke C. (2005) Therapeutic Drug Monitoring of Aripiprazole. AGNP-Kongress 2005

 

Cordes J, Klimke A, Supprian T, Malevani J, Krieger K, Jänner M, Henning U. (2005) Die neuroendokrine Reaktion auf den Clomipramin-Challenge als Prognosemerkmal der Depression. DGPPN-Kongress 2005

 

Schlemper V, Buness A, Malevani J (2006) Behandlungspfade von Borderline-PatientInnen am Beispiel der Rheinischen Kliniken Düsseldorf. DGPPN Kongress 2006

 

Von Beust J, Arends M, Malevani J (2006) Der Einsatz von Mood-Stabilizern in der Therapie der Borderline-Persönlichkeitsstörung: Ein Überblick. DGPPN-Kongress 2006

 

Kirschbaum KM, Müller MJ, Mobascher A, Malevani J, Piel M, Hiemke C (2006) Aripiprazole and Dehydroaripiprazole Serum Levels, Clinical Response and Side Effects. DGPPN-Kongress 2006

 

Malevani J, Janssen B, Gaebel W (2006) Kultursensibilität und interkulturelle Kompetenz im Rahmen des Qualitätsmanagements einer Klinik. DGPPN-Kongress 2006

 

Malevani J, Schlemper V, Mobascher J (2007) Selbsthilfeangebote für Borderline-Patienten im deutschsprachigen Internet. DGPPN-Kongress 2007

 

Schmiegelt C, Malevani J (2007) Einführung und Umsetzung eines Krankenhausinformationssystems im LV Rheinland Erfahrungen und Perspektiven. DGPPN-Kongress 2007

 

Malevani J (2008) Borderline-Störungen und andere Persönlichkeitsstörungen. Sitzung freier Vorträge (Vorsitz). DGPPN-Kongress 2008

 

Gescher DM, Ruttmann A, Malevani J (2010) Electroconvulsive therapy (ECT) as an effective intervention for a patient with severe suicidal major depression and borderline personality disorder (BPD). 1st International Congress on Borderline Personality Disorder 2010

 

Gescher D, Malevani J (2010) Psychosoziales Funktionsniveau von stationären Patienten mit Borderline-Störung im Vergleich mit Schizophrenie: Eine retrospektive Feldstudie. DGPPN-Kongress 2010

 

Malevani J (2010) Interkulturelle Aspekte in der klinisch-stationären Versorgung. Kongress des Dachverbandes der transkulturellen Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik im deutschsprachigen Raum (DTPPP) 2010

 

Malevani J (2012) Psychiatrischer Patient in der Dermatologie: Therapeutische Optionen. 15. Fachtagung der Dermatologischen Wissenschafts- und Fortbildungsakademie (DWFA) 2012

 

Karachisaridou Ch, Malevani J (2013) Behandlung einer therapieresistenten depressiven Störung in Schwangerschaft. DGPPN-Kongress 2013