Medical Board

Die Oberberggruppe verfügt über ein wissenschaftliches Beratungsgremium aus namhaften Experten, Medizinern aus Wissenschaft und Praxis. Dieses Gremium unterstützt und berät auch die Oberbergkliniken, so dass neueste evidenzbasierte Erkenntnisse in die Praxis der Kliniken übergehen und die Versorgung unserer Patienten stetig verbessert wird. Ziel des Medical Boards ist es, die spitzenmedizinische Versorgung durch einen Schulterschluss mit Ordinarien führender Universitäten und Hochschulen weiter zu stärken.

Der Vorstand der Oberberg Stiftung Matthias Gottschaldt beruft die Mitglieder des Medical Boards für die Dauer von zwei Jahren. Dieses Gremium tagt an zwei Terminen im Jahr und steht über seinen gewählten Sprecher in regelmäßigem Austausch mit dem Vorstand der Stiftung.

Die enge Kooperation mit den Universitätseinrichtungen ermöglicht bei der Ausbildung von Mitarbeitern und der besseren Verzahnung ambulanter und stationärer Behandlung zusammenzuarbeiten.

Die Aufgaben des Medical Boards sind:

  • Förderung des Wissenschaft-Praxis-Dialogs zur Entwicklung therapeutischer Inhalte sowie Mitwirkung in medizinischen Strategiegremien
  • Diskussion und Unterstützung beim Optimieren der ambulant/stationären Verzahnung in den Therapiebereichen
  • Unterstützung der internen und externen Fort- und Weiterbildung
  • Mitwirkung bei Koordinierung und Kooperation (Entwicklung von Ausbildungsinstituten; Assistentenrotation)
  • Gewinnung geeigneter Mitarbeiter
  • Vermitteln der Standards und Erkenntnisse von Wissenschaft, Forschung und Praxis gegenüber Medien und Öffentlichkeit

Prof. Dr. med. Mathias Berger, Prof. Dr. Thomas Ehring, Prof. Dr. med. Falk Christoph Kiefer, Prof. Dr. med. Stefan Bleich (v.l.n.r.)

Mitglieder des Medical Boards

  • Prof. Dr. med. Mathias Berger (Ärztlicher Direktor der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Universitätsklinikum Freiburg)
  • Prof. Dr. med. Stefan Bleich (Ärztlicher Direktor der Klinik für Psychiatrie, Sozialpsychiatrie und Psychotherapie, Medizinische Hochschule Hannover)
  • Prof. Dr. Thomas Ehring (Leitung des Lehrstuhls für Klinische Psychologie und Psychotherapie, Ludwig-Maximilians-Universität München)
  • Prof. Dr. med. Falk Christoph Kiefer (Ärztlicher Direktor der Klinik für Abhängiges Verhalten und Suchtmedizin, Zentralinstitut für Seelische Gesundheit, Mannheim)

Prof. Dr. Matthias Berger ist Vorsitzender des Medical Boards.