16. März 2017

Weltgesundheitstag 2017 - Schwerpunkt Depression

Zum Weltgesundheitstag am 7. April thematisiert die WHO eine lange vernachlässigte Erkrankung: Depression. Vor diesem Hintergrund erklären wir, welche Symptome auf das weit verbreitete Leiden hindeuten – und was professionelle Hilfe leisten kann.

„Wer sich über einen längeren Zeitraum mit Depressionen befasst, weiß, dass sie jeden treffen können. Es ist höchste Zeit, dass die WHO die Krankheit in den Mittelpunkt rückt“, so Professor Matthias Müller, Ärztlicher Direktor und Medizinischer Geschäftsführer der Oberberggruppe.

Komplette Pressemitteilung (PDF)

Interview mit Professor Matthias Müller (PDF)