01. Feburar 2018

Volkskrankheit Burn-out: Mehr Arbeit, als uns guttut

Dunkel, grau, abweisend: Im Winter leiden viele Menschen unter Antriebs- und Lustlosigkeit. Meist legt sich dieser „Winterblues“ mit Beginn des Frühlings. Doch nicht immer verfliegt die Niedergeschlagenheit mit steigenden Temperaturen: Vermehrt leiden die Deutschen an einem Syndrom, dessen Ursprung nicht im Wetter liegt – sondern im Arbeitsleben: dem Burn-out.
 
Der Grund für Burn-out-Erkrankungen ist für Privatdozent Dr. med. Andreas Wahl-Kordon von der Oberbergklinik Schwarzwald die Art, wie wir im 21. Jahrhundert arbeiten: „Ein Umdenken ist gefordert, bei Arbeitgebern wie bei Arbeitnehmern. Unternehmen müssen vor allem die Arbeitsbedingungen auf den Prüfstand stellen“, so Dr. Andreas Wahl-Kordon.

Komplette Pressemitteilung (PDF)