26. September 2014

Oberberggruppe bleibt auf Wachstumskurs - Rhein-Jura-Klinik

Mehrheitsbeteiligung an der Rhein-Jura Klinik in Bad Säckingen

Nach dem letztjährigen Zukauf der SOMNIA Privatkliniken in Köln/Hürth und Mönchengladbach wächst die Oberberggruppe durch eine Mehrheitsbeteiligung an der privaten Rhein-Jura Klinik in Bad Säckingen.

Die Rhein-Jura Klinik ist mit 114 stationären Therapieplätzen eine der größten deutschen Privatkliniken im Bereich seelische Gesundheit. Die erst vor fünf Jahren neu gegründete Klinik zeichnet sich durch ein bundesweit einmaliges Kooperationsmodell aus: In privater Trägerschaft erfolgt die medizinische Leitung durch eine enge Kooperation mit dem Universitätsklinikum Freiburg. Entsprechend liegt der Schwerpunkt des von Prof. Dr. med. Michael Berner (Universitätsklinikum Freiburg) geführten Hauses auf der medizinischen Versorgung von universitärer Qualität. Die besondere Stärke des Hauses liegt in der Integration wissenschaftlich aktuellster Methoden, v.a. im Bereich der störungsspezifischen Psychotherapie, in die Patientenversorgung. Die hohe Versorgungsqualität im Bereich der affektiven Störungen der Rhein-Jura Klinik ist eine wesentliche Ergänzung des medizinisch hochwertig ausgerichteten Portfolios der Oberberggruppe.

„Durch die Integration der namhaften Rhein-Jura Klinik bietet die Oberberggruppe noch mehr Patientinnen und Patienten modernste Therapieverfahren auf Basis einer engen universitären Anbindung“, so Prof. Dr. med. MBA Michael Almeling, Sprecher der Geschäftsführung der Oberberg Kliniken Holding GmbH. „Es freut uns, dass das Therapie-Angebot der Oberberggruppe besonders im Bereich der Verhaltenstherapie erweitert wurde“, betont Michael Almeling. „Drei Jahre nach dem Einstieg unseres Gesellschafters ODEWALD bleiben wir inhaltlich und wirtschaftlich weiterhin auf Wachstumskurs“, erklärt Michael Almeling. Dr. med. Michael Stödtler, kaufmännischer Geschäftsführer der Oberberg Kliniken Holding GmbH erklärt darüber hinaus: „Wir freuen uns sehr, mit dem Verbleib von Ahmet S. Pekkip, Geschäftsführer der Rhein-Jura Klinik, in der neuen Firmenkonstellation auch die Weichen für eine kaufmännische Konstanz gestellt zu haben.

Die Oberberggruppe

Die 1988 gegründete Oberberggruppe gilt als die führende deutsche Spezial-Klinikgruppe für die stationäre Behandlung von Privatpatienten mit psychischen Erkrankungen in Deutschland. Zur Oberberggruppe gehören neben den drei Oberbergkliniken (Berlin/Brandenburg, Schwarzwald, Weserbergland) drei SOMNIA Kliniken in Nordrhein-Westfalen, an den Standorten Hürth und Mönchengladbach, sowie die Rhein-Jura Klinik in Bad Säckingen, Baden-Württemberg. Die Zentralverwaltung befindet sich in Berlin sowie die Oberberg Stiftung, die sich wissenschaftlichen Themen widmet.

Im Mittelpunkt des angewandten Oberbergmodells steht die achtsame Wahrnehmung des emotionalen Profils der Patienten. Diese ist die Grundlage für einen intensiven, individuellen und innovativen Therapieprozess und ermöglicht eine nachhaltige Gesundung und die schnelle Reintegration in das Berufsleben. Die Behandlung erfolgt nach einem langjährig bewährten Therapiemodell, das sich unter anderem durch einen sehr hohen Therapeuten-Patientenschlüssel auszeichnet.

Die Basis des SOMNIA Behandlungskonzeptes ist ein ganzheitliches Menschenbild und daraus ableitend eine individuell auf jeden einzelnen Patienten abgestimmte Therapie. Medizinisch-psychiatrische Behandlungselemente werden integriert mit Methoden der analytisch- tiefenpsychologischen Psychotherapie, der Verhaltenstherapie sowie körperbezogene, systemische und kreative Methoden mit verschiedenen Entspannungsverfahren zu einer geschlossenen Vorgehensweise des gesamten therapeutischen Teams.

Im Mittelpunkt des Rhein-Jura Klinik Therapiemodells steht, dem Patienten störungsspezifisch die individuell wirksamste Therapie auf höchstem Qualitätsniveau anzubieten, um ihm so die rasche Rückkehr zu seiner früheren Leistungsfähigkeit zu ermöglichen.

Gesellschafter der Oberberg GmbH ist Odewald & Compagnie, der führende deutsche unabhängige Beteiligungspartner für etablierte, wachstumsstarke Mittelstandsunternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz.