Dieser, mit namhaften Experten hochrangig besetzte, medizinisch-wissenschaftliche Beirat bündelt den aktuellen Forschungsstand und stellt den Input wie auch eine Qualitätskontrolle in allen Oberberg Kliniken sicher.

Unternehmenskultur Menschlichkeit, Verbundenheit und Evidenz

Menschlichkeit, Verbundenheit und Evidenz sind die Grundpfeiler unserer Unternehmenskultur. Zum Wohle unserer Patienten entwickeln wir uns kontinuierlich weiter, um noch besser zu werden. Deshalb arbeiten wir seit dem Bestehen der Oberberg Kliniken mit Universitätskliniken und weiteren renommierten klinischen Forschungseinrichtungen der Fachgebiete Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie zusammen, um unseren Status Quo ständig zu hinterfragen und auf Neuerungen sofort reagieren zu können.

 

Mit der Neuausrichtung der Oberbergkliniken im Jahre 2018 haben wir den Informationsaustausch mit der Einrichtung eines speziellen Scientific Boards noch einmal intensiviert: Dieser, mit namhaften Experten hochrangig besetzte, medizinisch wissenschaftliche Beirat bündelt den aktuellen Forschungsstand und stellt den Input wie auch eine Qualitätskontrolle in allen Oberberg Kliniken sicher. Eine weitere Aufgabe besteht in seiner strategisch ausgerichteten Beratungstätigkeit für alle relevanten medizinischen und strukturellen Aspekte der Diagnostik und Therapien im Erwachsenen- sowie im Kindes- und Jugendalter. Die Mitglieder des Scientific Boards nehmen dafür regelmäßig an Konferenzen der Chefärztinnen, Chefärzte und der Geschäftsführung teil.

 

So können wir unseren Patientinnen und Patienten garantieren, dass sie in allen Oberberg Kliniken immer die bestmöglichen evidenzbasierten Therapien erhalten, die den modernsten medizinischen Standards entsprechen und dabei ganz auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind – in einer erstklassigen Umgebung, die von einer herzlichen Atmosphäre aus Achtsamkeit und Zugewandtheit geprägt ist.

Scientific Board Mitglieder des Oberberg Scientific Boards

Im Oberberg Scientific Board versammeln sich namhafte Experten aus Medizin und Psychologie.


Prof. Dr. Dr. Tobias Banaschewski
Ärztlicher Direktor
Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters
Zentralinstitut für Seelische Gesundheit Mannheim/Universität Heidelberg


Prof. Dr. Mathias Berger, Vorsitzender
ehem. Ärztlicher Direktor
Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie
Universitätsklinikum Freiburg


Prof. Dr. Stefan Bleich
Ärztlicher Direktor
Klinik für Psychiatrie und Sozialpsychiatrie und Psychotherapie
Medizinische Hochschule Hannover


Prof. Dr. Martin Bohus
Wissenschaftlicher Direktor
Inst. Psychiatrische-Psychosomatische Psychotherapie
Zentralinstitut für Seelische Gesundheit Mannheim/Universität Heidelberg 


Prof. Dr. Thomas Ehring
Lehrstuhlinhaber
Klinische Psychologie und Psychotherapie, Fakultät Psychologie u. Pädagogik - Dept. Psychologie
Ludwig-Maximilian-Universität München


Prof. Dr. Falk Kiefer
Ärztlicher Direktor
Klinik für Abhängiges Verhalten und Suchtmedizin
Zentralinstitut für Seelische Gesundheit Mannheim/Universität Heidelberg


Prof. Dr. Christine Knaevelsrud
Professorin
Klinisch-Psychologische Intervention; Fachbereich Erziehungswissenschaften und Psychologie
Freie Universität Berlin