Prof. Dr. med. Kai G. Kahl

Prof. Dr. med. Kai G. Kahl ist Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, zertifizierter Supervisor für Psychotherapie, und spezialisiert in Kognitiv-Behavioraler Therapie, Dialektisch-Behavioraler Therapie, und Metakognitiver Therapie.

Nach einem Studium der Humanmedizin, Philosophie und Sozialpsychologie in Hannover folgten Tätigkeiten als  Arzt und wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, der Klinik für Neurologie der Julius-Maximilians Universität Würzburg, und der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Universitätsklinikums Lübeck. 2005 Verleihung des Falk-von-Reichenbach-Preis der Deutschen Gesellschaft Psychotraumatologie, 2007 Abschluss des Lehrgangs „Betriebswirtschaft im Krankenhaus“, 2013 Auszeichnung der European Psychiatric Association für den meistzitierten Artikel in European Psychiatry.

Er ist Geschäftsführender Oberarzt und Ärztlicher Leiter des Ausbildungszentrums für Verhaltenstherapie und Verhaltensmedizin (AVVM) an der Medizinischen Hochschule Hannover. Zu seinen klinischen und wissenschaftlichen Schwerpunkte zählen Mood Disorders, Brain-Heart-Interface, Neurobiologie der Psychotherapie, Metakognitive Therapie (MCT).