Praxis der Schematherapie – Fallkonzeptualisierung

15 CME

Veranstaltungsort
Oberberg Tagesklinik Berlin Kurfürstendamm
Kurfürstendamm 216
10719 Berlin

Datum
Freitag, 13. Mai 2022, 16:30 - 19:45 Uhr

Samstag, 14. Mai 2022, 09:00 - 16:30 Uhr

Anmeldung
Zur Onlineanmeldung klicken Sie bitte HIER

Dozent
Bastian Willenborg

Kosten
380 €

Veranstalter
Veranstalter ist die Oberberg Tagesklinik Berlin Kurfürstendamm in Kooperation mit dem IST-B

Inhalt

Zielgruppe
Entsprechend den Richtlinien der Internationalen Gesellschaft für Schematherapie (ISST) ist die Eingangsvoraussetzung für die Teilnahme an diesem Kurs eine Approbation als psychologische oder ärztliche PsychotherapeutIn bzw. die Einbindung in eine Ausbildung mit dem Ziel der Approbation. PsychotherapeutInnen in Ausbildung dürfen ebenfalls an dem Workshop teilnehmen (ermäßigt: 290 €) und den Kurs für die Zertifizierung anrechnen lassen. Bei Fragen zu den Eingangsvoraussetzungen wenden Sie sich gerne direkt an uns.

 

Ziele
Aufbauend auf den vorherigen Workshops sollen die schematherapeutischen Kenntnisse, Fertigkeiten und die korrekte Anwendung der Techniken anhand aktueller Fälle der TeilnehmerInnen vertieft werden. Der Schwerpunkt soll hier auf komplexe PatientInnen (PatientInnen mit Persönlichkeitsstörungen, Komorbiditäten oder sehr stabilen Verhaltensmustern) gelegt werden. Hierzu werden zunächst schematherapeutische Fallkonzeptualisierungen erstellt und es werden Behandlungskonzepte erarbeitet. Im weiteren Verlauf des Workshops werden dann anhand dieser Fälle die Anwendungen schematherapeutischer Techniken besprochen und diese dann in Kleingruppen eingeübt und vertieft. Hierbei wird die schematherapeutische Haltung („limited reparenting“) lebhaft dargestellt und Unterschiede zu anderen Psychotherapietechniken deutlich.

 

Inhalte

  • Kurze Einführung in die Erstellung von schematherapeutischen Fallkonzepten
  • Erarbeitung von Fallkonzepten für Fälle der TeilnehmerInnen
  • Erarbeitung einer auf das Fallkonzept bezogenen schematherapeutischen Therapieplanung
  • Vertiefung der schematherapeutischen Techniken (Imaginationen, Stuhldialoge)

 

Methoden

  • Einführungsvortrag
  • Erstellung von Fallkonzepten im Plenum
  • Kleingruppenarbeit
  • Gruppendiskussion
  • Ggf. Videopräsentation

Bitte beachten Sie, dass aufgrund der hohen Inzidenzen und zum Schutz aller TeilnehmerInnen bei unseren Kursen bis auf weiteres die 2G+ Regelung gilt. Sie benötigen einen Impfnachweis oder einen Genesenennachweis (beides in digitaler Form) sowie einen tagesaktuellen, negativen Schnelltest. Gerne kann auch vor Ort ein durch uns zur Verfügung gestellter Selbsttest durchgeführt werden (Stand 09.12.2021).