Oberberg City Berlin Mitte

Im Rahmen einer Kooperation bietet das therapeutische Team von Oberberg City Berlin zwischen Gendarmenmarkt und Checkpoint Charlie ambulante und tagesklinische Behandlungen an.

Team

Klaus Gresser ist Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, sowie Facharzt für Neurologie. Nach den Facharztausbildungen in Berlin ist er seit 2000 in der Oberbergklinik in Wendisch Rietz und kurz in der Klinik in Hornberg in leitenden Funktionen tätig gewesen bis er in 2009 die ambulante Versorgung der Oberbergpatienten in der Ambulanz Oberberg City übernahm. Im Jahr 2012 erfolgten der weitere konzeptuelle Ausbau und der Umzug in die größeren Räumlichkeiten in der Charlottenstraße 80. Hier sind seitdem neben der Einzelpsychotherapie auch Gruppenther­apieangebote und verschiedene Körpertherapieangebote unter „einem Dach“ angesiedelt und daher ist die gewohnte individuelle und intensive, multimodale Weiterbehandlung sichergestellt.

Am Empfang begrüßt Sie Rainer Becker von Montag bis Donnerstag seit 2017 persönlich oder per Telefon. Herr Becker ist gelernter Kaufmann und als Quereinsteiger mit viel Empathie in die Patientenversorgung eingestiegen. Er ist in allen Bereichen um Ihr Wohl bemüht, von Aufnahme, Administrationsaufgaben, Kaffee und Getränkewünsche sowie immer mit einem offenen Ohr für Ihre Bedürfnisse ausgestattet.

Am Freitag werden Sie ähnlich empathisch von Frau Ilona Stoffers in allen Belangen versorgt, die auch in Urlaubsvertretungen für Sie da ist.

Herta Reisig ist Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapeutin in tiefenpsychologisch fundierter Ausrichtung. Im Berufsleben war sie als erste Oberärztin und Stellvertreterin des Chefarztes im (früheren) Psychiatrischen Krankenhaus Giessen und in der Psychosomatischen Klinik im Hospital zum Heiligen Geist in Frankfurt am Main tätig. Sie arbeitete als Einzel- und Gruppentherapeutin sowohl stationär als auch ambulant in enger Kooperation mit Kunst-, Bewegungs- und Musiktherapeuten und dem Fachpflegeteam in einem multimodalen Setting. Als Rentnerin arbeitet sie seit 2015 sehr gerne in bekömmlicher Dosierung im Team der OBC Berlin-Mitte mit.

Dr. Käthe Schmid ist approbierte Psychologische Psychotherapeutin. Nach dem Studium der Psychologie und anschließender Promotion begann ihre berufliche Tätigkeit im Bereich der ambulanten Psychosozialen Versorgung und setzte sich in einer Rehabilitationsklinik der Deutschen Rentenversicherung und der Oberbergklinik in Wendisch Rietz, als Einzel- und Gruppentherapeutin fort. Neben ihren Ausbildungen in tiefenpsychologisch fundierter Einzel- und Gruppenpsychotherapie und einer Ausbildung in Gestalttherapie, verfügt sie über Zusatzqualifikationen u. a. in Körpertherapeutischen und Achtsamkeitsbasierten Verfahren, mit denen sie behandelt.

Julie Wassermeyer ist approbierte psychologische Psychotherapeutin. Auf der Basis der tiefenpsychologisch fundierten Behandlungstechnik für Einzel- und Gruppenbehandlungen bietet Sie hier ambulante Psychotherapie an. Nach langjähriger Tätigkeit in der stationären Schmerzpsychotherapie in den Sana Kliniken, in der Krisenarbeit beim Berliner Krisendienst sowie in der Jugendhilfe u.a. bei der ajb Berlin, ist Frau Wassermeyer seit 2017 bei Oberberg City Berlin tätig und arbeitet zudem in eigener Praxis.

Anna Stolzenburg ist approbierte Psychologische Psychotherapeutin mit Fachkunde im Richtlinienverfahren Verhaltenstherapie (seit 2012). Zusatzausbildungen in Schematherapie (nach J. Young sowie achtsamkeitsbasierten Verfahren ( MBSR nach Jon-Kabat-Zinn, MSC nach Christopher Germer). Neben Erfahrungen im stationären psychiatrischen Bereich, arbeitete Sie die letzten Jahre im Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe (Berlin, Kladow) im Bereich der Psychosomatik. Hier lag ihr Schwerpunkt auf der schematherapeutischen Arbeit im Einzel-Setting sowie der Leitung interaktioneller Gruppen. Weiterhin beschäftigt Sie sich seit vielen Jahren mit achtsamkeitsbasierten Verfahren, welche je nach Lebenssituation und Krankheitsbild innerhalb der Therapie genutzt werden können. Fr. Stolzenburg arbeitete weiterhin im Bereich der Reha-Nachsorge, leitete und koordinierte IRENA-Gruppen und behandelt neben ihrer aktuellen Tätigkeit bei Oberberg City seit Oktober 2018 Patienten in eigener Kassen-Praxis.

Nina Meyer-Blankenburg ist approbierte Psychologische Psychotherapeutin mit Fachkunde im Richtlinienverfahren Verhaltenstherapie (seit 2017). 
Fortbildungen in achtsamkeitsbasierten Verfahren, Klärungsorientierte Psychotherapie nach Sachse, Akzeptanz und Commitment Therapie u.a. 
Erfahrungen im stationären psychiatrischen Bereich, sammelte sie im St. Hedwig Krankenhaus im Bereich der Trauma Ambulanz und im Humboldt KH.
Frau Nina Meyer-Blankenburg arbeitete weiterhin im Bereich der  Forensischen Psychiatrie  und wissenschaftlich im Institut für Analytische Psychophysik. In ihrer aktuellen Tätigkeit bei Oberberg City ist sie seit 2017 beschäftigt. 
Aktuell pausiert sie aus persönlichen Gründen.

Marie-Claire Chazelle ist approbierte Psychologische Psychotherapeutin (VT).

Dipl.-Psych. Moritz Machleb ist approbierter Psychologischer Psychotherapeut. Er hat Psychologie in Amsterdam, Niederlande, studiert.  Berufliche Erfahrungen hat er als Einzel- und Gruppentherapeut in einer Fachklinik für Traumafolgestörungen erworben und bei einem gemeinnützigen Träger in der gemeindepsychiatrischen Versorgung. Neben seiner Ausbildung in Verhaltenstherapie gehören schematherapeutische und achtsamkeitsbasierte Therapieverfahren zu seinen Behandlungsmethoden.

Jonny Gudd ist approbierter psychologischer Psychotherapeut. Nach dem Studium der Psychologie (2010) begann er seine Ausbildung zum psychologischen Psychotherapeuten auf dem Gebiet der analytischen Psychotherapie und tiefenpsychologischen fundierten Psychotherapie (Abschluss 2018). Er ist seit dem 1.7.2018 bei Oberbergcity erfolgreich tätig.

Dipl.-Psych. Jan Köster ist psychologischer Psychotherapeut mit den Fachkunden tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie und analytische Psychologie. Sein Studium der Psychologie begann er in Hessen, schloss dann mit dem Diplom in Berlin ab. Bereits während seines Studiums begann er eine Ausbildung als Körperpsychotherapeut, die er 2003 abschloss. Sein weiterer beruflicher Weg führte ihn über Tätigkeiten im Rahmen der Sucht- und Drogenarbeit über klinische Tätigkeiten in der Erwachsenen- und Jugend-Psychosomatik (Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe) und Jugendforensik (Viavates Klinikum Wiesengrund). Neben seiner oben genannten Ausbildung finden auch zahlreiche weitere Fortbildungen (systemische Verfahren, achtsamkeitsbasierte Verfahren, körperorientierte Verfahren) Eingang in seine therapeutische Arbeit.

Dipl.-Psych. Jens Heinrich ist psychologischer Psychotherapeut mit den Fachkunden tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie und Psychoanalyse. Nach dem Studium arbeitete er in der Erwachsenenbildung, in der beruflichen Rehabilitation und in der Kinder- und Jugendhilfe, bevor er sich von 2013-2018 zum Psychotherapeuten ausbilden ließ. Berufliche Stationen waren in der psychosomatischen Tagesklinik am Vivantes-Klinikum Hellersdorf und im MVZ LiO in Lichterfelde-Ost.

Körpertherapie

Silvia Metzger ist seit über 30 Jahren Physiotherapeutin und Heilpraktikerin. Nach dem Kennenlernen und Erlernen der Myoreflextherapie nach Dr. Mosetter beim Begründer selbst hat sie seit 2006 den Schwerpunkt ihrer Behandlung dorthin gelenkt. Diese manuelle Regulationstherapie setzt an am muskulären System und greift über nervale Reflexbahnen auf alle anderen Körperfunktionen und Organsysteme zu. Nach zeitweiser Behandlung in der Oberbergklinik in Wendisch Rietz ist sie seit 2013 fester „Bestandteil“ der hiesigen Körpertherapie.

Renate Kalb, ist Heilpraktikerin,  und seit 2009 mit der Craniosacral-Therapie  in vielerlei Anwendungsbereichen  durch Weiterbildungen vertraut. Anwendungsgebiete der Craniosacralen Arbeit reichen von einer entspannenden Allgemeinbehandlung über die Behandlung von körperlichen Problemen bis hin zur Hilfestellungen für die Wiederherstellung der emotionalen Balance. Sie ist nunmehr seit 2014 bei Oberbergcity  tätig.

Stefan Braselmann ist seit 1998 Heilpraktiker mit eigener Praxis in Berlin. Grundausbildung an der Samuel-Hahnemann-Schule von 1995 bis 1998 in Prozessorientierter Homöopathie, Shiatsu und Klassischer Massage. Weitere Aus- und Fortbildungen in Chiropraktik, Kalifornischer Massage und transformativer Körperpsychotherapie. Heutiger Praxisschwerpunkt ist die kombinierte Anwendung von Massage und körperpsychotherapeutischen Methoden. Seit 2002 ist Stefan Braselmann Dozent an der Samuel Hahnemann-Schule für Kalifornische Massage. Seit 2014 bietet er diese Massage bei Oberberg City an.

Andrea Schnaars ist Heilpraktikerin. Sie ist seit 1998 in eigener Praxis in Berlin-Charlottenburg tätig. Nach ihrer vierjährigen Grundausbildung an der Samuel-Hahnemann-Schule mit den Schwerpunkten klassische Homöopathie, Massage und chinesischer Medizin folgten Fortbildungen in energetischer Körperarbeit, Feng Shui, Meditation und Achtsamkeitspraxis. Seit 2012 ist sie Craniosacral Therapeutin mit der Spezialisierung in biodynamischer Craniosacral Therapie und Biodynamic Stillness Touch. Sie bietet diese Behandlungsmethode seit 2018 auch bei Oberberg City an.

Geleitete Gruppentherapien (alle geleitet von Herrn Gresser)

Alle Gruppen beginnen mit einer kleinen Achtsamkeitsübung (body-scan) zur Wahrnehmung der momentanen wirklichen Befindlichkeit

 

Wöchentliche psychodynamisch-interaktionelle Gruppen 

  • Dienstag I 12:00 – 13:40 Uhr
  • Dienstag II 17:00 – 18:40 Uhr
  • Donnerstag 12:00 – 13:40 Uhr

 

14 tägige psychodynamisch-interaktionell Gruppen

  • Montag 17:00 – 18:40 Uhr
  • Mittwoch I 17:30 – 19:10 Uhr
  • Mittwoch II 17:30 – 19:10 Uhr

 

Wöchentliche „Offene Suchtgruppe“

  • Donnerstag 17:00 – 18:40 Uhr

Diese Gruppe ist für Patienten mit einer Suchterkrankung stofflicher ( Alkohol, Medikamente, Drogen)  und nichtstofflicher Art (Kaufsucht, Mediensucht, Spielsucht, Essstörung u.a.) gedacht, die entweder nach einer Entwöhnung eine professionell geleitete Gruppenbehandlung benötigen zur Sicherung der Abstinenz, aber auch für Suchterkrankte, die noch keine stationäre Behandlung hatten, aber das „Gefühl“ haben sich über den Stand des Missbrauchs oder der Suchtproblematik klar werden zu wollen.

Die Abstinenzvornahme ist nicht Voraussetzung, aber die Teilnahme muss in nüchternem Zustand erfolgen.

 

„Fortgeschrittenen“ – Gruppe: Montags 4 wöchentlich

  • Diese Gruppe ist für langjährige Gruppenteilnehmer gedacht, die entweder nach weitreichender Gesundung gelegentlich von einem Austausch in einem „Expertenkreis“ profitieren oder in kleineren Krisen eine rasche Stabilisierungshilfe bekommen können.

 

Alle Oberberggruppentherapien sind entsprechend dem „Oberbergmodell“ als Kombinationsbehandlung mit gleichzeitiger Einzeltherapie in der Oberbergcity Ambulanz aber auch bei „externen“ Therapeuten  gedacht.