Oberberg City Berlin Kurfürstendamm

Im Rahmen einer Kooperation bietet das Zentrum für Seelische Gesundheit - Oberberg City Kurfürstendamm ambulante und tagesklinische Behandlungen an.

Team

Claudia Kienzler ist Psychologische Psychotherapeutin. Sie ist sowohl verhaltenstherapeutisch als auch gestalttherapeutisch ausgebildet und verfügt damit über ein breites schulenübergreifendes Behandlungs­repertoire. Darüber hinaus ist sie in den Bereichen „Achtsamkeit lehren“ (MBSR) und Paartherapie (EFT) ausgebildet. Ihr besonderes Interesse gilt der Zusammenführung und Verbindung von Achtsamkeitspraxis und Psychotherapie. Persönlich ist sie der Meditationspraxis in der Tradition von Thich Nhat Hanh verbunden. Verbundenheit (mit uns selbst und anderen) leben und gestalten ist ihr Herzensanliegen. Frau Kienzler war 15 Jahre Leiterin der Suchtberatungs- und Behandlungsstelle Confamilia in Berlin-Neukölln und ist seit vielen Jahren in eigener psychotherapeutischer Praxis tätig. Sie arbeitet deutsch- und englischsprachig mit Menschen aus der ganzen Welt.

Christoph Middendorf ist Facharzt für Psychiatrie sowie Facharzt für Psychotherapeutische Medizin. Seit 1994 ist er für die Oberbergkliniken tätig gewesen. Dabei war er unter anderem von 2010 bis 2014 Chefarzt der Oberbergklinik Schwarzwald und von Januar 2015 bis Dezember 2016 medizinischer Geschäfts­führer der Oberbergkliniken sowie Chefarzt der Oberbergklinik Weserbergland. Seit langem mit dem intensiven, individuellen Therapiekonzept der Oberbergkliniken vertraut liegt ihm die Umsetzung von innovativen Therapiekonzepten für die Behandlungsschwer­punkte Burn-out, Depression und Abhängigkeitserkrankungen besonders am Herzen. Aufgrund seiner zusätzlichen traumatherapeutischen Ausbildung im EMDR-Verfahren liegt ein besonderes Augenmerk auf der Betreuung dieser Klientel.

Behandlungskonzept

Zentrale Säulen der Behandlung sind Prinzipien von Achtsamkeit und Psychotherapie, Resilienz und Salutogenese sowie transparenter Kommunikation zwischen Patient und Therapeut auf Augenhöhe. Die regelmäßige Achtsamkeitspraxis von Patienten und Therapeuten ermöglicht eine heilsame Form der Verbundenheit und Wachstum als Teil eines ganzheitlichen Gesundungsprozesses.

 

Für Patienten mit Suchterkrankungen, insbesondere in frühen Stadien, wird eine zieloffene Suchttherapie angeboten. Gemeinsam mit den Patienten werden ohne vorherige Festlegung auf das Abstinenzparadigma mögliche Therapieziele, d.h. entweder Abstinenz oder reduzierter Konsum, erarbeitet und umgesetzt.

 

Mit dem neuen ambulanten und tagesklinischen Angebot des Zentrums für Seelische Gesundheit - Oberberg City Kurfürstendamm ergeben sich vielfältige Möglichkeiten der Optimierung von ambulanten und stationären Behandlungen, da nun auch Zwischenschritte zwischen rein stationärer oder ausschließlich ambulanter Therapie möglich sind, und somit wohnortnah in Berlin abgestufte Therapiekonzepte angeboten werden können.