Akutkliniken

Die Oberbergkliniken sind überregional tätige Akutkliniken im Sinne des § 107 SGB V in privater Trägerschaft und bieten seit über 30 Jahren eine umfassende medizinisch-psycho­therapeutische Behandlung für seelisch, psychosomatisch und psychiatrisch erkrankte Menschen. Die ärztliche und pflegerische Betreuung ist rund um die Uhr gewährleistet. Eine Akutaufnahme ist jederzeit möglich.

Unsere Patienten sind privat versichert und/oder beihilfeberechtigt oder Selbstzahler. Die privaten Krankenversicherungen und Beihilfestellen übernehmen auf Antrag Kosten im Rahmen der versicherten Leistungen. Mit den gesetzlichen Krankenversicherungen und der Deutschen Renten­versicherung bestehen keine Verträge zur Kostenübernahme.

Als Besonderheit in den Oberbergkliniken haben Abhängigkeitserkrankte die Möglichkeit, die Entgiftung, den qualifizierten Entzug und die Entwöhnung en bloc durch­zuführen. Diese Patienten können auch im intoxikierten Zustand aufgenommen und entgiftet werden. So vermeiden wir unnötige Wartezeiten.